Forschungsprojekte im Deponiebereich

Das Umweltministerium Baden Württemberg fördert im Rahmen des „Kommunalen Investitionsfonds" (KIF) innovative Projekte in der Abfall- und Deponietechnik.

Die LUBW unterstützt und begleitet die Projekte, die für die Kreislauf- und Abfallwirtschaft von Interesse sind.

Die Ergebnisse dieser Forschungsprojekte sind hier der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zurück

Alternative Oberflächenabdichtung, 2009

Kurzbeschreibung

Kombinationsdichtung mit mineralischem Dichtungselement aus Trisoplast

 

Projektzeitraum
2005 - 2009

 

Kurzinfo Deponiedaten:

Art der Deponie: DK II
Betriebsbeginn: 1963
Fläche: 15,3 ha
Gesamtvolumen: 2,5 Mio. m3
Phase: Stilllegungsphase seit 1993

 

Forschungsgegenstand / Zielsetzung:
Auf der Deponie Feilheck wird auf dem gesamten Deponiekörper ein Oberflächenabdichtungssystem entsprechend den Anforderungen der TASi für die Deponieklasse II aufgebracht.

Nachfolgend wird der Weg der Entscheidungsfindung zu dem gewählten Dichtungssystem dargestellt.

 

Antragsteller: Amt für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung
Hardtstraße 2
69124 Heidelberg
Ausführung:

ICP - Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH
Eisenbahnstr. 36
76229 Karlsruhe

Homepage

Berichte:

Bericht Auswahl des OFD-Systems (pdf, 112 KB)

Bilddokumentation1 (pdf, 1,9 MB)

Bilddokumentation2 (pdf, 2,1 MB)

Bilddokumentation3 (pdf, 2,4 MB)

Bilddokumentation4 Trisoplast1 (pdf, 1,8 MB)

Bilddokumentation5 Trisoplast2 (pdf, 1,8 MB)

Bilddokumentation6 Trisoplast3 (pdf, 1,7 MB)

Bilddokumentation7 Zwischenbericht nach 12 Monaten (pdf, 1,8 MB)

Bilddokumentation8 Zwischenbericht nach 24 Monaten (pdf, 3,2 MB)

Bilddokumentation9 Zwischenbericht nach 36 Monaten (pdf, 1,6 MB)

Endbericht nach Fertigstellung (pdf, 2,9 MB)

Qualitaetssicherung (pdf, 196 KB)