Blog

07. August 2019
Am 30. Juli 2019 besuchte Herr Minister Untersteller MdL im Rahmen seiner Sommertour das Institut für Seenforschung (ISF) der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW), um sich über die klimawandelbedingten Veränderungen im Bodensee zu informieren.
29. Juli 2019
Immer noch verursacht Bodenerosion in Baden-Württemberg bedeutende Schäden. Mit dem abgetragenen Boden geht Bodenfruchtbarkeit und Wasserspeicherfähigkeit unwiederbringlich verloren, denn die Bildung neuen Bodens verläuft extrem langsam (Faustzahl: maximal 1 cm in 100 Jahren).
23. Juli 2019
Die Böden Baden-Württembergs stellen in ihrer Vielfalt, Fruchtbarkeit und mit ihren vielfältigen Ökosystemleistungen einen natürlichen „Boden-Schatz" dar. Sie gehören zu den unverzichtbaren Lebensgrundlagen. Ihre Entstehung benötigte Jahrtausende. Diesen Schatz gilt es zu bewahren.
23. Juli 2019
Am 04. Juli 2019 fand in Karlsruhe die Informationsveranstaltung „REACH und Kreislaufwirtschaft in der betrieblichen Praxis“ des Netzwerks REACH@Baden-Württemberg statt.
12. Juli 2019
Mehr als 200 Fachleute tauschten sich beim diesjährigen Bioabfallforum in Stuttgart über die effizientesten Wege zur Verwertung von Bioabfall aus.
03. Juli 2019
Am 13. Juli 2019 feiert das „Landesnetzwerk der Ehrenamtlichen Energieinitiativen“ (LEE) im Stuttgarter Solarenergie Zentrum sein 10-jähriges Jubiläum!
11. Juni 2019
In Baden-Württemberg gibt es im Ergebnis mehr windkrafttaugliche Flächen als bisher angenommen. Der Windatlas stellt eine wesentliche Planungsgrundlage für den Ausbau der Windenergienutzung in Baden-Württemberg dar.
05. Juni 2019
Beobachten. Bewerten. Beraten. Wir entwickeln Lösungen! Die LUBW dokumentiert den Klimawandel mithilfe vielfältiger Indikatoren. Anhand dieser Umweltindikatoren werden Veränderungen in der Natur, in der Luft, im Boden und im Wasser erfasst und dokumentiert.
29. Mai 2019
Unsere heutige Lebensweise hat Auswirkung auf das Leben der zukünftigen Generationen. Mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“ wird dieser Zusammenhang benannt. Für das Überleben auf unserem Planeten ist es wichtig, dass wir nachhaltig handeln, also ökonomische, ökologische und soziale Aspekte gleichermaßen berücksichtigen.
27. Mai 2019
Die LUBW betreibt seit über 50 Jahren ein Lysimetermessnetz. Damit kann abgeschätzt werden, wie sich das Grundwasser aus Niederschlägen neu bildet. Angesichts des Klimawandels werden diese Erkenntnisse immer wichtiger.
22. Mai 2019
Seit 18 Jahren wird der 22. Mai als Internationaler Tag der biologischen Vielfalt gefeiert. Er erinnert an das 1993 in Kraft getretene internationale Umweltabkommen. Unsere Zukunft basiert auf dem Erhalt der Biodiversität. Sie umfasst drei große Bereiche: Die Vielfalt der Ökosysteme, die Artenvielfalt und die genetischen Vielfalt innerhalb der Arten.
13. Mai 2019
Die LUBW betreibt seit 15 Jahren ein Umweltmanagementsystem nach den Anforderungen der europäischen EMAS-Verordnung. EMAS ist weltweit das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Das europäische EMAS-System hat sich als effektives Instrument des Umweltmanagements in vielen Unternehmen und Institutionen bewährt.
09. Mai 2019
Alte Handys, kaputte Mixer, Staubsauger, defekte Kühlschränke – wie können Elektroaltgeräte umweltgerecht entsorgt werden? Darüber informierte ein Stand der LUBW Landesanstalt für Umwelt und des Umweltministeriums Baden-Württemberg auf der Stuttgarter Messe „Fair handeln“.
02. Mai 2019
Die LUBW setzt sich zusammen mit den Regierungspräsidien Baden-Württembergs für eine fachgerechte Vorgehensweise ein, wenn überschüssiger fruchtbarer Boden aus Baumaßnahmen auf landwirtschaftlichen Flächen verwertet wird.
24. April 2019
Heute findet der 22. Tag gegen Lärm – International Noise Awareness Day statt. Das Motto lautet "Alles laut oder was?" und richtet die Aufmerksamkeit auf Lärm und seine Wirkungen. In Deutschland ist der "Tag gegen Lärm" eine Aktion der Deutschen Gesellschaft für Akustik (DEGA e.V.).An diesem Aktionstag geht es darum, die Aufmerksamkeit auf die Ursachen von Lärm und seine Wirkungen zu lenken,...
18. April 2019
2014 startete das Land Baden-Württemberg mit einer zweijährigen Pilotphase einer landesweiten Artenkartierung (LAK) für weit verbreitete Amphibien- und Reptilienarten. Inzwischen wurde das Projekt nach erfolgreicher Pilotphase bis einschließlich 2019 verlängert. Zur 6. Jahresveranstaltung der LAK Amphibien und Reptilien kamen Teilnehmende und Interessierte am 06.04.2019 nach Stuttgart....
15. April 2019
Die „Richtlinie über die Erhaltung der wildlebenden Vogelarten“ (79/409/EWG) wurde vor 40 Jahren, am 2. April 1979, vom Rat der damaligen Europäischen Gemeinschaft beschlossen. Damit wurde erstmals für alle Mitgliedsstaaten ein einheitliches, umfassendes Schutzkonzept verbindlich.
12. April 2019
Vom 27. bis 29. März 2019 wurde am KIT beim 21. Tag der Hydrologie die hydrologische Forschung und Praxis diskutiert.
08. April 2019
Die perfekte Welle für Nachtfalter, genauer für deren Anlockung, versuchten LUBW-Experten und Schmetterlingsforschern des Naturkundemuseums Karlsruhe zu ermitteln. Dafür wurden unterschiedliche Lampenmodelle für den Lichtfang nachtaktiver Schmetterlinge getestet.
20. März 2019
Das Institut für Seenforschung der LUBW hat bei einem Routine-Tauchgang die Verbreitung der Quagga-Muschel festgehalten. Die eingeschleppte Quagga-Muschel (lat. Dreissena rostriformis) ist mittlerweile im Bodensee etabliert. In jüngster Zeit breitet sich die Quagga-Muschel im Bodensee besorgniserregend schnell aus: Mittlerweile ist sie in praktisch allen Teilen des Sees zu finden.