Blog

 
Zurück

Herzlichen Glückwunsch: 25 Jahre HVZ

 

Bild: LUBW

 

Die Hochwasservorhersagezentrale der LUBW feiert heute ihren 25. Geburtstag!

Am 13.12.1991 eröffnete der erste baden-württembergische Umweltminister Dr. Erwin Vetter den Probebetrieb der Hochwasservorhersagezentrale (HVZ) der damaligen Landesanstalt für Umweltschutz Baden-Württemberg in Karlsruhe. Ihre erste Bewährungsprobe bestand die HVZ keine zehn Tage später, als im Dezember 1991 ein großes Hochwasser zahlreiche Anliegergemeinden am Neckar unter Wasser setzte.

Heute ist die HVZ nicht nur in Fachkreisen ein Aushängeschild für Baden-Württemberg. Gerade wurde im Rahmen des länderübergreifenden Hochwasserportals eine App entwickelt, mit der deutschlandweit die Wasserstände von 1800 Pegeln abgerufen werden können.

Im Hochwasserfall kann die Hochwasservorhersagezentrale rund um die Uhr besetzt werden und gibt Kommunen aber auch den Bürgerinnen und Bürgern und der Presse auf unterschiedlichen Wegen Auskunft über die aktuelle Hochwasserlage. Daneben berät sie die Einsatzleitung der verschiedenen Rückhaltemaßnahmen am Oberrhein.

Aber die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HVZ sind nicht nur bei Hochwasser im Einsatz. Um ein Reglement für die Steuerung der Retentionsmaßnahmen am Oberrhein zu erarbeiten, sind umfangreiche Modellrechnungen notwendig, um einen optimalen Einsatz auch im Zusammenspiel mit den französischen Maßnahmenbetreibern zu erreichen. Daneben führt die HVZ Wirksamkeitsuntersuchungen für verschiedene Ausführungsvarianten des Integrierten Rheinprogramms durch.

Weitere Informationen finden Sie in der Pressemitteilung, die anlässlich des Besuchs von Minister Untersteller in der HVZ im letzten Sommer herausgegeben wurde.

 

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com