Blog

 
Zurück

Kongress: Kreislaufwirtschaft- und Ressourceneffizient in Baden-Württemberg

 

Doris Meßmann, Mitarbeiterin der LUBW im Referat Kreislaufwirtschaft, begrüßt Umweltminister Franz Untersteller am gemeinsamen Stand von LUBW und Umweltministerium.

Quelle: LUBW

 

Rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich Ende Oktober zum 8. baden-württembergischen Kongress zu Ressourceneffizienz und Kreislaufwirtschaft in Leinfelden-Echterdingen eingefunden. Die Anzahl der Teilnehmer macht deutlich: Der Kongress hat sich zu einer wichtige Plattform der Vernetzung von Forschung, Wirtschaft und Behörden entwickelt.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Umweltminister Franz Untersteller betonten bei der Eröffnung den wichtigen Beitrag der Kreislaufwirtschaft sowie der effizienten Nutzung von Ressourcen für den Klimaschutz.

Das Referat Kreislaufwirtschaft der LUBW war auch dieses Jahr wieder als Ansprechpartner am gemeinsamen Informationsstand mit dem Umweltministerium vertreten.

Die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmern deckten das ganze Spektrum der Abfallwirtschaft ab: von der Batterierücknahme über die Gewerbeabfallverordnung bis hin zum Plastik-Recycling, der Einstufung von Abfällen nach Abfallschlüsseln, Bioabfallanlagen und BAW-Beutel (BAW – biologisch abbaubare Wertstoffe) sowie mineralische Abfälle. Fachunterlagen zu diesen Themen wurden rege nachgefragt.

Termin 2020 vormerken

Im nächsten Jahr findet der Ressourceneffizienz- und Kreislaufwirtschaftskongress Baden-Württemberg am 8. und 9. Oktober 2020 in der dm-Arena in Karlsruhe-Rheinstetten statt:

https://www.kongress-bw.de/

 

 

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com