Blog

 
Zurück

Neues von der Baustelle: Spatenstich und Einrichtung der Baustelle

Zukünftig werden alle Mitarbeitenden der LUBW in Karlsruhe in einem Gebäudekomplex zusammenarbeiten können. Im November 2020 wurde der Spatenstich für hochmoderne und vor allem nachhaltige Neubauten gesetzt. Zum Jahreswechsel 2023/2024 sollen ein neues Büro- und ein Laborgebäude fertiggestellt sein. Danach soll das Bestandsgebäude saniert und umgebaut werden. Die beiden neuen dreigeschossigen Gebäude sind über verglaste Stege untereinander sowie mit dem Bestandsgebäude verbunden. Über 500 Beschäftigte können dann zukünftig am Standort in Großoberfeld zusammenarbeiten.

Visualisierung des geplanten Laborgebäudes mit Photovoltaikelementen an der Fassade.

Bild zeigt: Visualisierung des geplanten Laborgebäudes mit Photovoltaikelementen an der Fassade. Bildnachweis: hammeskrause architekten im Auftrag von Vermögen und Bau BW

Die zwei Gebäude werden nachhaltig errichtet und betrieben. So werden an alle geeigneten Flächen Photovoltaikelemente zur Stromerzeugung angebracht, sogar an den Fassaden. Damit wird ein großer Anteil des Strombedarfs der LUBW gedeckt.

Ein weiterer Schritt zur Nachhaltigkeit sind ökologische Baustoffe, der Einsatz von Recycle-Beton und langlebige Materialien. Für eine CO2-arme Strom- und Wärmeversorgung sorgt ein durchdachtes und umfassendes Energiekonzept. Mit einem zukunftsweisenden Bürokonzept und moderner Ausstattungen, insbesondere in den Laboren, werden die besten Voraussetzungen für die vernetzte Arbeit der LUBW geschaffen.

Nistmöglichkeiten an den Fassaden der Neubauten dienen zukünftig Mauerseglern, Haussperlingen und Fledermäusen zur Übernachtung und Aufzucht der Brut. 


Umweltminister Franz Untersteller MdL, LUBW-Präsidentin Eva Bell und Finanzstaatssekretärin Gisela Splett leiteten mit dem ersten Spatenstich im November 2020 den ersten Bauabschnitt ein.

Bild zeigt: Umweltminister Franz Untersteller MdL, LUBW-Präsidentin Eva Bell und Finanzstaatssekretärin Gisela Splett leiteten mit dem ersten Spatenstich im November 2020 den ersten Bauabschnitt ein. Bildnachweis: LUBW

Einrichtung der Baustelle

Bild zeigt: Einrichtung der Baustelle. Bildnachweis: LUBW

Der erste Bauabschnitt ist die Errichtung des Büro- und Laborneubaus. Die Einrichtung der Baustelle ist hierbei der erste Schritt. Dazu werden die notwendigen Baustraßen und eine Grundwassermessstelle eingerichtet. Außerdem findet eine Entwässerung statt und Container mit der technischen Infrastruktur für die Bauleitung werden bereitgestellt.

Bauzaun mit Informationen zu Messungen und Werbung für die Karrierewebseite der LUBW

Bild zeigt: Bauzaun mit Informationen zu Messungen und Werbung für die Karrierewebseite der LUBW. Bildnachweis: LUBW

Mehr zum Thema:

  • Wenn Sie auch beruflich für den Umweltschutz aktiv werden wollen, schauen Sie gerne auf der Karrierewebseite der LUBW nach passenden Stellenanzeigen.

 

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com