Blog

 
Zurück

Probenvorbereitungsroboter im Labor der LUBW im Routineeinsatz

Bild: D. Fügel/LUBW

Die Probenvorbereitung in der Wasseranalytik zur Anreicherung der Analyten und Aufreinigung der Proben ist nach wie vor ein komplizierter, arbeitsintensiver und langwieriger Prozess. Bisher werden im Labor für Wasser und Boden der LUBW nur einzelne Schritte automatisiert durchgeführt. Viele Schritte erfolgen jedoch noch manuell.

Um die Probenvorbereitung komplett zu automatisieren, wurde das vollautomatisierte Probenvorbereitungssystem Freestyle XANA der Fa. LCTech als Testgerät im Labor aufgestellt. Ein derartiges Gerät befindet sich bisher noch in keinem anderen Routinelabor im Einsatz.

Mittlerweile ist es gelungen, das Verfahren zum Nachweis von insgesamt 16 aciden Pflanzenschutz- sowie Arzneimitteln in Oberflächenwasser auf dem System zu etablieren. Mit dem Roboter lassen sich bis zu 24 Proben am Stück und über Nacht aufarbeiten. Im Vergleich zum bisherigen Verfahren sind somit keine manuellen Zwischenschritte mehr notwendig. Seit 01.01.2017 befindet sich das Gerät im Routinebetrieb.

Zukünftig ist geplant ein weiteres Verfahren zum Nachweis von ca. 80 Pestiziden und Arzneimitteln in Wasserproben auf dem Probenvorbereitungsroboter zu etablieren.

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com