Informationssystem Wasser, Immissionsschutz, Boden, Abfall, Arbeitsschutz (WIBAS)

Zur Erfassung und Bearbeitung von Fachdaten im Umweltbereich stellt das UIS BW nach Umweltmedien oder Umweltaufgaben gegliederte Fachkomponenten bereit. Die informationstechnische Unterstützung des Aufgabenvollzugs und der Berichterstattung in den Bereichen Wasser, Immissionsschutz, Boden und Altlasten, Abfall sowie Arbeitsschutz wird im Schwerpunktvorhaben WIBAS konzipiert und realisiert. WIBAS ist im Jahr 2006 aus der Zusammenführung der Vorhaben Informationssystem der Gewerbeaufsicht (IS-GAA) und Informationssystem Wasser, Abfall, Altlasten, Boden (WAABIS) hervorgegangen.

Konzeption WIBAS 2006

Im Zuge der Verwaltungsstrukturreform wurden zum 01.01.2005 zahlreiche Aufgaben mit Umweltbezug von den staatlichen Sonderbehörden auf die Landratsämter, die Bürgermeisterämter der Stadtkreise und die Regierungspräsidien übertragen.

Angesichts der damit erreichten Bündelung der Aufgaben in diesen Dienststellen wird die informationstechnische Unterstützung im Rahmen des Vorhabens Informationssystem Wasser, Immissionsschutz, Boden, Abfall, Arbeitsschutz (WIBAS) erneuert. Im ersten Schritt wurde diese Konzeption für das gesamte Vorhaben entwickelt, in weiteren Schritten wird die Fortentwicklung einzelner Fachverfahren geplant und umgesetzt.

Die Konzeption WIBAS 2006 beschreibt vor diesem Hintergrund die konzeptionellen Grundlagen für den Betrieb und die bedarfsgerechte Weiterentwicklung des Systems im IuK-Verbund Land/Kommunen für die kommenden 5 bis 8 Jahre. Neben der Systemarchitektur und der Weiterentwicklung der Fachanwendungen und Dienste von WIBAS werden u. a. Aspekte der Datenorganisation, der Datenqualitätssicherung und der Anwenderbetreuung abgehandelt.

Adressaten der Konzeption sind neben den IuK-Projektverantwortlichen und den an der Entwicklung Beteiligten die Nutzer der IuK-Anwendungen und der Fachdaten sowie die Fachöffentlichkeit.
 

Konzeption WIBAS 2006 (PDF, 1,4 MB)