Naturschutz und Biodiversität

Borstgrasrasen, NSG Irndorfer Hardt

Natur und Landschaft sind unsere unverzichtbare Lebensgrundlage. Arten und Biotope stellen für die Gesellschaft wichtige Ökosystemleistungen bereit, wie beispielsweise Bodenbildung, Wasserrückhaltung und -reinigung, Sauerstoffproduktion und die Produktion von Nahrung, Baumaterial, Fasern oder Rohstoffen für Arzneien. Daher ist Naturschutz eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Vielfalt, Eigenart und Schönheit sowie der Erholungswert von Natur und Landschaft sind unersetzbar und deshalb besonders schützenswert.

Das Klima und damit der Klimawandel beeinflussen unmittelbar die Entwicklung und Verbreitung von Tier- und Pflanzenarten und ihrer Lebensräume. Je weniger flexibel Arten oder Lebensräume auf Klimaveränderungen reagieren können, desto stärker sind die Auswirkungen. Besonders klimasensitiv reagieren Arten mit einem engen ökologischen Toleranzbereich, beispielsweise speziellen Ansprüchen an Temperatur, Feuchtegehalt, Nährstoffgehalt oder pH-Wert in ihrem Lebensraum. Sie treten oft eher kleinräumig und inselhaft auf – wie in Mooren oder in den kühlen Oberläufen von Gewässern. Auch Arten mit eingeschränkter Mobilität sind durch Klimaveränderungen stärker gefährdet, da sie neue potenziell besser geeignete Lebensräume nur schlecht erreichen können.

Unter den künftigen Klimabedingungen werden daher Kälte und Feuchtigkeit liebende Arten zurückgehen – sie gelten als "Klimaverlierer". Wärme liebende Arten und Biotope werden eher zunehmen und sich weiter ausbreiten können ("Klimagewinner"). Zahlreiche gebietsfremde Wärme liebende Arten können sich dank der für sie günstigeren Bedingungen schon heute und künftig noch stärker bei uns ansiedeln und verbreiten. Mehr dazu im Kapitel "Neobiota". Gewässerlebensräume sind aufgrund von Erwärmung und höherer Verdunstung künftig stärker durch Niedrigwasser, Austrocknung und Eutrophierung gefährdet.

Auf den folgenden Seiten finden Sie weiterführende Informationen, wie sich der Klimawandel auf die Biodiversität von Arten und Lebensräumen und das Aufkommen von neu eingewanderten Arten (Neobiota) auswirkt.


Weitere Angebote zum Thema Naturschutz und Biodiversität:

Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg / Naturschutz

Naturschutzstrategie Baden-Württemberg