Veranstaltungen

Zurück

Arbeitsschutz

63/2020 Fachvortrag mit Diskussion

Arbeitsschutz

Betriebssicherheit - Aktueller Stand und Beispile aus der Praxis / Fortbildungsprogramm Gewerbeaufsicht 2020 F 4.6

Die Verordnung über „Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln“ (BetrSichV) dient der Verbesserung des Arbeitsschutzes bei der Verwendung von Arbeitsmitteln durch Beschäftigte und dem Schutz Dritter beim Betrieb überwachungsbedürftiger Anlagen. Seit der Novellierung zum 01.06.2015 werden die Anforderungen an die Verwendung von Arbeitsmitteln als Schutzziele beschrieben: Dadurch soll eine hohe Flexibilität bei der Beurteilung der von Arbeitsmitteln ausgehenden Gefahren erreicht und das Bestandsschutzproblem bei älteren Anlagen gelöst werden.

Beginn:
02. Juli 2020 - 9:30 Uhr
Ende:
02. Juli 2020 - 16:00 Uhr
Ort:
IHK Karlsruhe, Saal Baden, Lammstraße 13-17, 76133 Karlsruhe
Inhalte:
  • Aktueller Stand und mögliche Weiterentwicklung der BetrSichV und der Techn. Regeln (TRBS)

  • Allgemeine Anforderungen an Arbeitsmittel und spezielle Anforderungen für bestimmte Arbeitsmittel

  • Manipulation von Sicherheitseinrichtungen

  • Aspekte der Produkt- und Betriebssicherheit

  • Genehmigungsverfahren, Sicherer Betrieb von Kesselanlagen, Aufzugsanlagen und Industrierobotern

Zielgruppe:

Beschäftigte der zuständigen Verwaltungsbehörden sowie von Industrie- und Gewerbebetrieben

Veranstalter:

LUBW in Zusammenarbeit mit der IHK Karlsruhe sowie dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

Referenten:

Experten aus Behörden, Berufsgenossenschaften und Industrie

Anmeldung:

Landesbedienstete: Fortbildungsbeauftragte im zuständigen Regierungspräsidium

Sonstige Teilnehmer: Frau Pamela Hesse, LUBW, Tel.: 0721/5600-2331

E-Mail: arbeitsschutz@lubw.bwl.de

Auskünfte:

Johannes Schanz, LUBW, Tel.: 0721/5600-2324

E-Mail: arbeitsschutz@lubw.bwl.de

Gruppengröße:
100
Teilnahmegebühr:
kostenfrei
Weitere Infos: