Schulungen zur Nachhaltigen Beschaffung

Vom Nachhaltigkeitsbüro werden im Rahmen der Kommunalen Initiative Nachhaltigkeit (KIN) im Auftrag des Umweltministeriums örtliche und regional begrenzte Schulungen zur nachhaltigen Beschaffung für Kommunen, Landkreise und Regierungspräsidien und andere Organisationen des Landes angeboten.

Angeboten werden halbtägige und ganztägige Schulungen zu den Themenbereichen:

  • Einführung in die Nachhaltige Beschaffung,
  • Siegelkunde,
  • Textilien,
  • Lebensmittel (Kantinenverpflegung/Catering),
  • Büromaterial,
  • Reinigungsdienstleistungen,
  • Sportbälle,
  • Schul- und Büromöbel
  • Bürogeräte/IT-Produkte und
  • Fahrzeuge

Sollten Sie darüber hinaus Schulungen zu weiteren Themenbereiche wünschen, bitten wir um Nachricht.

Antragsverfahren:

Die Kommunen, Landratsämter, Regierungspräsidien oder weitere Organisationen des Landes beantragen die Schulungen formlos beim Nachhaltigkeitsbüro der LUBW Nachhaltigkeitsbuero@lubw.bwl.de.

Sie erklären sich bereit, bei Präsenzveranstaltungen die Schulung vor Ort durch Räumlichkeiten und Einladungen zu unterstützen. Für Online-Veranstaltungen kann die LUBW das Web-Konferenzsystem Webex einsetzen, bei Einladung zur Konferenz durch den Antragsteller, ist dieser frei, das zum Einsatz kommende System für die Videokonferenz zu wählen. Die Veranstaltung ist als Kooperationsveranstaltung im Rahmen der Schulungsoffensive Nachhaltige Beschaffung entsprechend auszuweisen. Die LUBW beauftragt eine Referentin/einen Referenten und trägt das Referentenhonorar.