icon

Boden

 

BODEN

Die dünne Haut der Erde

Die Böden Baden-Württembergs stellen in ihrer Fruchtbarkeit und Vielfältigkeit einen natürlichen „Boden-Schatz" dar. Sie gehören zu den natürlichen und unverzichtbaren Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen. Die Bodenbildung lief über Jahrtausende. Flächeninanspruchnahme, Erosion, Verdichtung und Schadstoffeinträge gefährden unsere Böden, ihre Nutzbarkeit und Funktionen im Natur- und Landschaftshaushalt. Mit der Bodendauerbeobachtung und der Entwicklung von geeigneten Methoden und Strategien für einen vorsorgenden Bodenschutz leistet die LUBW einen Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der nicht vermehrbaren Ressource Boden. Die LUBW ist außerdem zuständig für die Anerkennung von Sachverständigen und Untersuchungsstellen nach § 18 Bundes-Bodenschutzgesetz (BBodSchG), die für bestimmte Aufgaben bei der Untersuchung und Sanierung von schädlichen Bodenveränderungen herangezogen werden können.

Bildnachweis: LUBW