PRTR

PRTR steht für Pollutant Release and Transfer Register.

Ein solches Schadstofffreisetzungs- und -verbringungsregister informiert Sie online auf europäischer Ebene z.B. über Schadstoffe, die von großen Industriebetrieben in Ihrer Region freigesetzt werden.

Auf Grundlage der Europäischen PRTR-Verordnung (E-PRTR-VO) berichten Industriebetriebe der 27 europäischen Mitgliedstaaten

  • die Freisetzung von Schadstoffen in Luft, Wasser und Boden
  • die Verbringung von Abfallmengen und
  • die Verbringung von Schadstoffen im Abwasser, das in externe Kläranlagen eingeleitet wird.
Das europäische Register enthält außerdem Informationen zu Emissionen aus diffusen Quellen bspw. aus Verkehr und Landwirtschaft.
Daneben wird Deutschland auf Basis des PRTR-Protokolls der UNECE (United Nations Economic Commission for Europe) und des deutschen "PRTR-Gesetzes"  mit den für das E-PRTR berichteten Daten ein nationales Register (PRTR) aufbauen, in das ebenfalls Emissionen aus diffusen Quellen aufgenommen werden.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite thru.de

Betreiberinformationen

  • Die Erstellung der PRTR-Berichte für das Bezugsjahr 2018 ist seit dem 17. Januar 2018 möglich!
  • Die Berichterstattung des Bezugsjahres 2017 hat bis zum 31. Mai 2018 zu erfolgen.
  • Die jährliche Berichterstattung durch die Anlagenbetreiber erfolgt über die bundeseinheitliche Software (BUBE-Online).
  • Soweit Sie für das Berichtsjahr 2017 erstmals E-PRTR-Berichtspflichtig sind, erhalten Sie von der LUBW Ihre Zugangskennung für den Zugang zu BUBE-Online an die bei Ihrer Genehmigungsbehörde gespeicherte Betreiberpostadresse.
  • Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich an die von Ihnen bei der Erstanmeldung in BUBE hinterlegten Mailadresse ein neues Einmalpasswort senden lassen.
    Falls Ihre Firma auf diese Mailadresse keinen Zugriff mehr hat, können Sie die Zurücksetzung des Passwortes beantragen.
    Bitte senden Sie uns die Bitte um Zurücksetzung des Passwortes schriftlich. Das Schreiben (Firmenpapier – vom Anlagenbetreiber, Arbeitsstättennummer, Zugangskennung, Unterschrift, Stempel) können sie dann einscannen und per Mail an prtr@lubw.bwl.de übermitteln.
  • Für Rückfragen zu E-PRTR wenden Sie sich bitte an Ihre Ansprechpartner bei den Regierungspräsidien oder Unteren Verwaltungsbehörden.
  • Eine Anleitung zur Erstanmeldung bei BUBE-Online finden Sie im pdf-Dokument "Schnelleinstieg".

Gesetze

Hier finden Sie die relevanten Gesetze und Verordnungen zum PRTR

Termine

Berichtsjahr Frist wer meldet wem wird gemeldet
 
2016 31.05.2017 Betreiber zuständiger Behörde
2016 31.12.2017 LUBW UBA
2016 31.03.2018 UBA EU-Kom
2017 31.05.2018 Betreiber zuständiger Behörde
2017 31.12.2018 LUBW UBA
2017 31.05.2019 UBA EU-Kom

Downloads

Weitere Informationen finden Sie im PRTR-Wiki!

Links

Unter den nachfolgenden Links finden Sie weitere Informationen zu PRTR und EPER

FAQ

Weitere FAQs finden Sie auf der PRTR-Homepage!
 

Sie können Ihren PRTR-Bericht nur abgeben wenn die interne Datenprüfung keinen Fehler findet. Bei der Abgabe des Berichts wird die Datenprüfung automatisch im Hintergrund ausgeführt. Als Ergebnis erhalten sie jedoch nur die Meldung, dass Fehler vorliegen.
Um die Fehler konkret angezeigt zu bekommen, müssen Sie in BUBE zuerst Ihre Arbeitsstätte aufrufen. Danach wechseln Sie im Menü auf "Funktionen". Im Bereich "Spezielle Bearbeitungen" wählen sie dann den Punkt "Prüfung der Daten" aus. Mit "Starten" führen Sie die Prüfung aus. Als Ergebnis erhalten Sie ein Protokoll in dem die Fehler aufgelistet sind.
Sie brauchen keinen PRTR-Bericht abgeben. Empfehlenswert wäre, dass Sie trotzdem in BUBE einen PRTR-Bericht mit der Funktion "Kennzeichnung der Freisetzungen/Verbringungen "Keine Schwellenwertüberschreitungen" erstellen und abgeben. Mindestens sollten Sie jedoch Ihre Genehmigungsbehörde informieren, dass im Bezugsjahr keine Schwellenwertüberschreitungen vorliegen.
Wenn Sie Ihre Daten eingegeben haben, müssen sie Ihren Bericht abgeben. Dazu steht Ihnen auf der PRTR-Funktionenseite
(Bericht in BUBE anschauen und dann den Menüpunkt "Funktionen" wählen) der Bereich "Abgabe- und Bearbeitungsrechte" zur Verfügung. Dort müssen Sie in der Zeile "oder Abgabe bzw. Rückgabe" den Eintrag "Abgabe der Meldung" auswählen und mit "starten" die Abgabe initiieren. Bevor der Bericht abgegeben wird, führt BUBE eine Prüfroutine aus. Nur wenn kein formaler Fehler im Bericht vorliegt, kann der Bericht abgegeben werden! Beachten Sie bitte die Hinweistexte die BUBE anzeigt!
Auf der Maske "PRTR Betriebseinrichtungen bearbeiten" muss unter "Bearbeitungsstatus" nun "In Bearbeitung durch Behörde - 03" stehen!
Im EU-Leitfaden für die Durchführung des EPRT heißt es:
"Bezeichnung der Haupttätigkeit:
Sämtliche Freisetzungen und Verbringungen außerhalb des Standorts der Betriebseinrichtung werden der Haupt-Anhang-I-Tätigkeit zugeordnet.
Häufig ähnelt die Haupt-Anhang-I-Tätigkeit der wirtschaftlichen Haupttätigkeit der Betriebseinrichtung.
Wenn die wirtschaftliche Haupttätigkeit nicht repräsentativ für die in der Betriebseinrichtung durchgeführten Prozesse ist, könnte die Haupt-Anhang-I-Tätigkeit der Betriebseinrichtung der am stärksten umweltverschmutzenden Tätigkeit zugeordnet werden. Sämtliche Freisetzungen und Verbringungen außerhalb des Standorts der Betriebseinrichtung werden bei der weiteren Zusammenfassung der Daten der vom Betreiber angegebenen Haupt-Anhang-I-Tätigkeit zugeschrieben
zur Suche des richtigen, aktuellen NACE-Codes (nach aktueller Nomenklatur! Weitere Hilfe gibt es hier!) können Sie in das rosa Feld unter "NACE/Wirt. Haupttätigk." in der Maske"3112 -B" einen Suchbegriff (z.B. "chem") eingeben. Mit drücken des Buttons "Filter" finden Sie dann nach kurzer Zeit in der Auswahlliste (rechts neben dem Button "Filter") nur Datensätze die den Begriff "chem" enthalten.
Dort müssen Sie dann den für Sie zutreffenden Datensatz auswählen und mit "speichern" abspeichern.
Bitte überprüfen sie die SPAM-Einstellungen Ihres Mailsystems!
Ihre Stammdaten für das Berichtsjahr wurden noch nicht in das PRTR-Modul übernommen. Führen Sie bitte im PRTR-Modul die Datenübernahme aus den Stammdaten aus. Dies müssen Sie nur einmal machen!
Achten Sie darauf in welchem Modul Sie sich befinden! Stammdaten sind nur von Ihrer Genehmigungsbehörde bearbeitbar! Ihren PRTR-Bericht erstellen Sie im Modul PRTR. Eine genaue Beschreibung finden Sie in der Fachhilfe (kurz).
Ferner sollten Sie prüfen, wer das Bearbeitungsrecht an den Daten hat. Die Betreiber können nur dann Daten eingeben und ändern wenn im Bearbeitungsstatus steht: "01 - In Bearbeitung durch Betreiber".
Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich in BUBE-Online mit der Funktion "Passwort vergessen" ein neues Einmalpasswort zusenden lassen. Dabei müssen Sie allerdings genau die Mailadresse angeben, die Sie bei der Erstanmeldung eingegeben haben!