Kartendienste

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl von RIPS-Kartendiensten aus den Themenbereichen Wasser, Naturschutz, Energie und Verkehr.

Wasser

Badegewässerkarte Baden-Württemberg

Die Badegewässerkarte gibt einen Überblick über ca. 300 gemeldete und regelmäßig auf mikrobiologische Verunreinigungen untersuchte Badegewässer in Baden-Württemberg. Neben der Bewertung der Badestellen finden Sie hier weitere allgemeine Informationen z. B. zur geografischen Lage, Anfahrtsbeschreibung oder Ausstattung. Die Beprobung und Bewertung der Badestellen erfolgt durch das Landesgesundheitsamt (LGA) Baden-Württemberg. Herausgeber ist das Sozialministerium.

Kartendienst Badegewässerkarte

 

Hochwasserrisikomanagement (HWRM)

Mit den Hochwassergefahren- (HWGK) und Hochwasserrisikokarten (HWRK) verfügen die Akteure des Hochwasserrisikomanagements über neue Informationen, mit denen sie die Risiken durch Hochwasser besser einschätzen können. Die Gefahrenkarten stellen die Ausdehnung und Tiefe möglicher Hochwasser dar, die Risikokarten die betroffenen Nutzungen. Damit diese Datenbasis aktuell und realitätsnah ist, fließen Ortskenntnisse und das Wissen über frühere Hochwasser durch die Beteiligung in die Karten ein. Die HWGK als das wesentliche Teilprojekt für die Erstellung der Datengrundlage des HWRM werden für etwa ein Drittel der vorhandenen 36.000 Flusskilometer in Baden-Württemberg erstellt. Als wesentliche Informationen werden darin Überflutungsflächen und -tiefen dargestellt. Die HWRK bauen auf den HWGK auf. Im Zentrum der Betrachtung der Risiken durch Hochwasser stehen die vier "Schutzgüter": menschliche Gesundheit, Umwelt, Kulturerbe und wirtschaftliche Tätigkeiten. Die Hochwasserrisikokarten zeigen die für diese Schutzgüter bestehende Betroffenheit bei unterschiedlichen Hochwasserszenarien auf.

Kartendienst Hochwasser-Gefahrenkarte (HWGK) Überflutungsflächen

Kartendienst Hochwasser-Gefahrenkarte (HWGK) Überflutungstiefen

Kartendienst Hochwasser-Risikokarte (HWRK)

 

Naturschutz

Artenschutz

Durch die Sammlung von Funden und Sichtungen entsteht ein guter Überblick über die Verbreitung gefährdeter Tiere und Pflanzen. Jeder kann also mit einer gemeldeten Beobachtung dazu beitragen, diese gefährdeten Arten zu schützen, denn nur, wenn wir wissen, wo die Tiere und Pflanzen vorkommen, können wir sie auch erhalten.

Meldeplattform mit Registrierung

 

Flächenschutz

Zur Erhaltung und Sicherung der Schönheit, Eigenart und Vielfalt der Natur des Landes Baden-Württemberg werden Schutzgebiete verschiedener Kategorien ausgewiesen. Die LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg führt Daten zu allen Schutzgebieten nach Naturschutzrecht in Baden-Württemberg und erstellt landesweite Statistiken.

Kartendienst Alle Schutzgebiete

 

Energie

Energieatlas Baden-Württemberg

Der Energieatlas Baden-Württemberg stellt umfangreiche Daten und Karten zur Unterstützung der Energiewende zur Verfügung und beinhaltet derzeit die Themen Solar-, Wasser- und Windenergie, Biomasse, den Wärmebedarf von Wohngebäuden, die Darstellung der Strom- und Gasversorgungsgebiete sowie Beispiele aus der Praxis. Der Atlas ist ein strategisches Informationsinstrument mit dem Ziel, energiewirtschaftliche Planungen sowie Energie- und Klimaschutzkonzepte auf der regionalen und kommunalen Ebene zu unterstützen. Zielgruppen sind neben der öffentlichen Verwaltung die Energiewirtschaft (Energieversorgungsunternehmen, Netzbetreiber etc.) sowie Kommunen, Planungsverbände und das lokale Handwerk. Der Energieatlas Baden-Württemberg wird regelmäßig aktualisiert und kontinuierlich weiterentwickelt.

Energieatlas Baden-Württemberg