Zum Inhalt wechseln

Immissionsdaten aus Baden-Württemberg

 vorläufige Werte

 ...
 
 
Daten laden...

nv = keine Messung

Stickstoffdioxid (NO2): Der Immissionsgrenzwert zum Schutz der menschlichen Gesundheit beträgt 200 µg/m3 (1h-Mittelwert) bei 18 zugelassenen Überschreitungen im Kalenderjahr.

NO2 > 200 µg/m3 (1h-Mittelwert)

Ozon (O3): Die Informationsschwelle beträgt 180 µg/m3 (1-Stundenmittelwert), die Alarmschwelle beträgt 240 µg/m3 (1h-Mittelwert).

O3 > 180 µg/m3 (1h-Mittelwert)
O3 > 240 µg/m3 (1h-Mittelwert)

Feinstaub PM10: Der Immissionsgrenzwert zum Schutz der menschlichen Gesundheit beträgt 50 µg/m3 (Tagesmittelwert) bei 35 zugelassenen Überschreitungen im Kalenderjahr. Die aktuellen Werte für Feinstaub PM10 werden mit einem kontinuierlichen Messverfahren erhoben und dienen zur zeitnahen Information der Öffentlichkeit. Das hierfür eingesetzte optische Streulichtverfahren ist nur für die Ermittlung von 24-Stunden-Mittelwerten geprüft.

PM10 > 50 µg/m3 (24h- bzw. Tagesmittelwert)

TMW = Tagesmittelwert (00:00 – 24:00 Uhr); 24h-Mittelwert = Mittelwert der letzten 24 Stunden

 

Feinstaub PM2,5: Die aktuellen Werte für Feinstaub PM2,5 werden mit einem kontinuierlichen Messverfahren erhoben und dienen zur zeitnahen Information der Öffentlichkeit. Das hierfür eingesetzte optische Streulichtverfahren ist nur für die Ermittlung von 24-Stunden-Mittelwerten geprüft.

 

TMW = Tagesmittelwert (00:00 – 24:00 Uhr); 24h-Mittelwert = Mittelwert der letzten 24 Stunden