Pressemitteilungen

Zurück

Messstelle „Stuttgart am Neckartor“

Nach Schwelbrand neue Messstation installiert

Löwe 17.04.2019

Seit Samstagabend (6.4.) war die Spotmessstelle „Stuttgart am Neckartor“ zur Überwachung der Luftqualität an der B14 aufgrund eines Schwelbrandes außer Betrieb. Heute nun konnte eine Ersatzmessstation dort aufgestellt werden.

Nachdem die Polizei die zerstörte Messstation freigegeben und letzte Spuren gesichert hat, konnte die neue Messstation an der Stelle der alten installiert werden. Damit ist gewährleistet, dass die Daten weiterhin vergleichbar sind und die Messreihen nach der Unterbrechung fortgeführt werden können.

Die Messstation wird derzeit angeschlossen und geprüft mit dem Ziel, dass ab Donnerstag 18.4. auch wieder die kontinuierlichen Daten der Messungen von Feinstaub PM10 und Stickstoffdioxid online zur Verfügung stehen. Die Vorgaben aus den EU-Berichtspflichten können eingehalten werden.

Nach einem Schwelbrand wurde die bisherige Messstation mitsamt ihren empfindlichen Geräten vollständig zerstört. Alle Messungen sind seither unterbrochen. Der Ersatz der Station beläuft sich auf eine Summe von rund 250.000€.

Rückfragen
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der LUBW. Telefon: +49(0)721/5600-1387 E-Mail: pressestelle@lubw.bwl.de