Pressemitteilungen

Zurück

Verlängerung des Aktionsprogramms zur Sanierung oberschwäbischer Seen bis zum Jahr 2025

LUBW stellt wissenschaftliche Expertise zur Verfügung

Löwe 08.07.2020

Zumeldung
zur Pressemitteilung des Landratsamtes Ravensburg
anlässlich der Vertragsunterzeichnung zur Verlängerung des Aktionsprogramms zur Sanierung oberschwäbischer Seen (SOS) bis zum Jahr 2025

„Ich freue mich sehr über die heutige Verlängerung des Aktionsprogramms zur Sanierung der oberschwäbischen Seen“, so Eva Bell, Präsidentin der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg anlässlich der heutigen Unterzeichnung des Vertrages im Rittersaal von Schlosses Achberg. Der Vertrag zwischen dem Land Baden-Württemberg und den oberschwäbischen Kommunen und Landkreisen wurde heute im Beisein von Regierungspräsident Klaus Tappeser, Regierungspräsidium Tübingen, und Landrat Harald Sievers, Landkreis Ravensburg, unterzeichnet.

Die Präsidentin betont: „Das Institut für Seenforschung der LUBW unterstützt mit seinem limnologischen Sachverstand das Aktionsprogramm in bewährter Weise. Die ‚blauen Augen Oberschwabens‘ strahlen nur, wenn sie nicht mit Nährstoffen überfrachtet sind. An dieser wichtigen Aufgabe wirken wir seit dem Jahr 1989 mit und freuen uns über die Weiterführung.“ Die Wissenschaft der Limnologie beschäftigt sich mit den Ökosystemen der Binnengewässer, deren biologisch-ökologischer Struktur sowie dem Stoff- und Energiehaushalt.

Im Jahr 1989 wurde auf Initiative des Regionalverbandes Bodensee-Oberschwaben das Aktionsprogramm ins Leben gerufen, um die Wasserqualität der zahlreichen mit Nährstoffen überfrachteten Seen und Weiher zu verbessern. Weiterführende Informationen sind auf der folgenden Homepage zu finden: https://www.seenprogramm.de/

 

Hintergrundinformation:

Pressemitteilung Landkreis Ravensburg:
Aktionsprogramm zur Sanierung oberschwäbischer Seen wird um weitere fünf Jahre verlängert

 

Rückfragen
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der LUBW. Telefon: +49(0)721/5600-1387 E-Mail: pressestelle@lubw.bwl.de