Blog

 
Zurück

Abschlussveranstaltung SchussenAktivplus

     

Eröffnung der Abschlussveranstaltung                                Langwiese Pulverkohle-Anlage

Am 22. und 23.04.2015 fand in Langenargen die Abschlussveranstaltung des BMBF-Forschungsprojekt SchussenAktivplus statt, in der die Ergebnisse präsentiert wurden. Das Projekt SchussenAktivplus beschäftigt sich mit Maßnahmen, um das Wasser der Schussen, eines Bodenseezuflusses, möglichst weitgehend von Keimen und Spurenstoffen zu befreien. Solche Stoffe können beispielsweise über das Abwasser und den Regenwasserentlastungsweg eingetragen werden. Das kann Fischen und anderen Gewässerorganismen schaden sowie die Trink- und Badewasserqualität verschlechtern. Im Projekt wurde untersucht, wie sich die Wasserbelastung durch verbesserte Technologien an Kläranlagen und Regenüberlaufbecken unterschiedlicher Größe reduzieren lassen. Demnach ist durch Maßnahmen der 4. Reinigungsstufe in Kläranlagen eine Reduktion der Spurenstoffe und deren Wirkungen um 80 bis 90 Prozent möglich.
An dem Projekt waren 21 Verbundpartner aus Wissenschaft, freier Wirtschaft und öffentlicher Hand beteiligt. Das ISF der LUBW war ein Partner bei diesem Projekt. Die Veranstaltung war mit rund 150 Teilnehmern gut besucht. Nähere Informationen und die aktuelle Pressemitteilung finden Sie auf der Seite des Projekts http://schussenaktivplus.de/.

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com