Blog

 
Zurück

LUBW-Thema Artenvielfalt: Die perfekte Welle

Die perfekte Welle für Nachtfalter, genauer für deren Anlockung, versuchten LUBW-Experten und Schmetterlingsforschern des Naturkundemuseums Karlsruhe zu ermitteln. Dafür wurden unterschiedliche Lampenmodelle für den Lichtfang nachtaktiver Schmetterlinge getestet.

Insekten als Umweltindikatoren

Aufgrund ihrer heimlichen Lebensweise ist allgemein kaum bekannt, dass Nachtfalter in Baden-Württemberg mit fast 1000 Arten wesentlich artenreicher sind als die auffälligen Tagfalter. Die nachtaktiven Schmetterlinge sind deshalb und wegen ihrer Anpassung an fast alle Lebensräume ausgezeichnete Indikatoren für Umweltveränderungen.

Passendes Licht für Insekten

Die LUBW führt ein landesweites Insektenmonitoring in Baden-Württemberg durch, bei dem für Ökosysteme und Mensch, wichtige Insektengruppen erfasst werden. Zur Zählung von Nachtfaltern werden diese über Nacht mit speziellen Lampen ins Netz gelockt. Die Mehrzahl der Nachtfalter „fliegt“ wortwörtlich auf das blaue und langwellige UV-Licht der Lampen und landen in der Insektenlichtfalle.

Verschiedene Arten besitzen aber auch unterschiedliche Vorlieben für einzelne Wellenlängen des Lichtes. Um nun die Lampe zu ermitteln, deren Spektrum an Wellenlängen am attraktivsten für eine möglichst große Zahl von Nachtfaltern ist, wurde eine Auswahl möglicher Lampen mit einem Spektralradiometer vermessen.

Im Messgerät wird das Licht wie ein Regenbogen in seine spektralen Anteile geteilt und die Strahlungsleistung jedes Anteils gemessen. Weil bei der Messung Fremdlicht stören würde, wie zum Beispiel Tageslicht, muss sie in einem vollständig verdunkelten Raum durchgeführt werden. Das blaue Licht der Lampen schafft eine fast gespenstische Atmosphäre, die gerade für die Nachtfalter attraktiv ist!

Mit diesen Messergebnissen ist es nun möglich, Lampen auszuwählen, die für anstehende Insektenmonitorings gute und verlässliche Ergebnisse liefern.

Zeltfalle für Insekten: Die Malaise-Falle (Bild: LUBW)

Messungen mit gespenstischer Atmosphäre (Bild: LUBW)

(Titelbild: picassoda/pixelio.de)

Mehr zum Thema:

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com