Blog

 
Zurück

Projektabschlussveranstaltung des Flutinformations- und Warnsystems FLIWAS 3.0

Das Flutinformations- und Warnsystem FLIWAS 3.0 ist nach vier Jahren Entwicklungszeit fertig und steht seit August 2019 in vollem Funktionsumfang für die Arbeit im Hochwasserkrisenmanagement zur Verfügung. Anlässlich des erfolgreichen Projektabschlusses fand am 05.02.2020 eine Veranstaltung in Verbindung mit der 8. Arbeitstagung der Land-Kommunen-Kooperation FLIWAS Baden-Württemberg in Stuttgart statt. Über 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Ortspolizeibehörden, Hochwasserzweckverbänden, den Wasserbehörden der Stadt- und Landkreise und den Regierungspräsidien folgten der Einladung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und nutzten den Tag zum Informations- und Erfahrungsaustausch. Neben einem Überblick zum Projektverlauf FLIWAS 3.0 und einer Live-Vorführung der Web-Anwendung lag der Schwerpunkt der Veranstaltung auf Erfahrungsberichten der Anwenderinnen und Anwender. Dabei stellten die Vertretungen aus insgesamt vier Kommunen anhand konkreter Praxisbeispiele die vielfältigen Möglichkeiten zum Einsatz von FLIWAS 3 vor.

Abschlussveranstaltung FLIWAS

Bild zeigt: Live-Vorführung von FLIWAS 3 bei der Projektabschlussveranstaltung, Bildnachweis: T. Becker/VS Consulting Team GmbH

Über FLIWAS 3.0

FLIWAS 3 ist ein webbasiertes Hochwasserkrisenmanagementsystem, das in einer nutzerspezifisch konfigurierbaren Plattform sowohl die Hochwasserinformationen des Landes (u.a. HVZ, Hochwassergefahrenkarten) als auch Hochwasserinformationen der kommunalen Ebene (u.a. Alarm- und Einsatzpläne, Status für Hochwasserrückhaltebecken und kritische Objekte) bündelt. Das Ziel ist es, den Nutzerinnen und Nutzern (insbesondere Kommunen und Einsatzkräften) den Zugriff auf alle örtlich relevanten Daten wie bspw. Mess- und Vorhersagewerte von Landespegeln, Wetter- und Hochwasserwarnungen und lokale Pegelmesswerte sowie deren systematische Nutzung zu erleichtern.

Das Entwicklungsprojekt FLIWAS 3.0 wurde in Zusammenarbeit des Umweltministeriums mit den kommunalen Landesverbänden, dem Innenministerium des Landes, der LUBW und ITEOS AöR entwickelt und zum 31.07.2019 erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Projektabschluss setzt der Regelbetrieb zur Systempflege und -weiterentwicklung von FLIWAS 3 ein. Die Weiterentwicklung erfolgt fortan in festgelegten Zyklen und wird von der LUBW als fachliche und technische Entwicklungsstelle koordiniert.

Weitere Informationen zu FLIWAS 3 finden Sie hier.

Bildnachweis: FairFoto/shutterstock.com

 

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com