Grundwasserstände und Quellschüttungen

Bewertung für Januar 2024: überdurchschnittliche bis hohe Grundwasserverhältnisse in Baden-Württemberg

Prognose für Februar 2024: weitere Anstiege

Diese Karte zeigt die quantitative Grundwassersituation am Ende des angegebenen Bearbeitungsmonats auf Grundlage des LUBW-Messnetzes „Grundwasserstände und Quellschüttungen (GuQ-Messnetz)“. Die Grundwasserverhältnisse werden farblich als unterdurchschnittlich Icon Grundwasserverhältnisse, mittel Icon Grundwasserverhältnisse oder überdurchschnittlich Icon Grundwasserverhältnisse dargestellt. Die Symbolfarbe entspricht der Normalbereich-Ganglinie, wobei der letzte Monatswert für die Farbgebung ausschlaggebend ist. Je nach Symboltyp waren in den vier vorangegangenen Wochen rückläufige Icon Grundwasserverhältnisse, stabile Icon Grundwasserverhältnisse, ansteigende Icon Grundwasserverhältnisse oder uneinheitliche (oder unbestimmbare) Icon Grundwasserverhältnisse Grundwasserentwicklungen zu beobachten.

Bei Rückfragen können Sie uns gerne eine Mitteilung an Postfach guq@lubw.bwl.de zukommen lassen.

Information und Hilfe

In der Grafik „Normalbereich und Ganglinie“ wird die zeitliche Entwicklung der Quellschüttung oder des Grundwasserstands auf der Grundlage langjähriger Mittelwerte (30 Jahre) dargestellt.  Die Ganglinie ist als dicke schwarze Linie dargestellt und zeigt die Messwerte von bis zu 3 Kalenderjahren an. Die weiteren Inhalte basieren auf statistischen Monatswerten, die aus der langjährigen Reihe herausgerechnet werden und eine Periodizität von 12 Monaten aufweisen. Der in grüner Farbe dargestellte Normalbereich veranschaulicht den statistisch zu erwartenden Schwankungsbereich von Grundwasserstand oder Quellschüttung. Dieser Bereich wird durch das 10. Perzentil als Untergrenze und das 90. Perzentil als Obergrenze der Monatswerte aus 30 Beobachtungsjahren definiert. Der langjährige Monatsmedian (30 Jahre) der Einzelmesswerte ist als grüne Linie, die Monatsextrema (30 Jahre) sind als dünne dunkelgraue Linien dargestellt.

Zur Veranschaulichung des allgemeinen Schwankungsverhaltens, der Periodizitäten und weiterer Merkmale zeigt die 30-Jahre-Ganglinie (Grundwasserzeitreihe) neben den NN-bezogenen Grundwasserständen bzw. Schüttungen den linearen Trend der letzten 30 Jahre bis heute.

Das Diagramm „Nass- und Trockenperioden“ zeigt Perioden mit unter- bzw. überdurchschnittlichen Grundwasserständen bzw. Quellschüttungen auf der Basis der vorangegangenen 30-jährigen Monatsmittelwerte. Zeitreihenabschnitte mit überdurchschnittlichen Grundwasserverhältnissen werden in grüner Farbe, Zeitreihenabschnitte mit unterdurchschnittlichen Grundwasserverhältnissen in roter Farbe dargestellt.