Blog

 
Zurück

LUBW Karte des Monats: Lärmkartierung in Baden-Württemberg

Lärm kann für Menschen und Tiere sehr belastend sein und viele Menschen klagen über eine zu hohe Lärmeinwirkung im Wohnumfeld. Ein wichtiges Ziel der Politik und Verwaltung ist es daher, die Lärmbelastung zu senken. Dieses Ziel soll unter anderem mithilfe der Lärmkartierung und der Lärmaktionsplanung erreicht werden. Dabei wird Umgebungslärm kartiert, also alle belästigenden und gesundheitsschädlichen Geräusche im Freien, die durch Aktivitäten der Menschen verursacht werden. Dazu gehört der Lärm der Hauptlärmquellen Straßenverkehr, Schienenverkehr, Flugverkehr sowie Industrie- und Gewerbe.

In Baden-Württemberg ist die LUBW für die Lärmkartierung der Hauptverkehrsstraßen sowie der nicht-bundeseigenen Haupteisenbahnstrecken und des Flughafen Stuttgarts zuständig. In neun Ballungsräumen (Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern) kartieren diese selbst. Seit dem Jahr 2012 erfolgt die Lärmkartierung alle fünf Jahre. Die Arbeiten zur Kartierung 2022 haben in der LUBW begonnen.

Die interaktive Karte der Lärmkartierung 2017 stellt die Lärmbelastungen dar, die von den verschieden Quellen wie Straßen und Bahnstrecken verursacht werden. Ausgehend von den Lärmquellen wird die Lärmbelastung mit vorgegebenen Farben abgestuft dargestellt. Die Schallemissionen werden mittels einer speziellen Software berechnet. Berücksichtigt werden dafür im Rechenmodell unter anderem die Verkehrswege, das Verkehrsaufkommen, Straßenbeläge, Geländeverlauf, Gebäude mit Gebäudenutzung und Einwohnerzahl sowie Lärmschutzbauwerke (Wände, Wälle). In der Karte können Sie zwischen drei unterschiedlichen Lärmarten wählen: Straßenlärm, Schienenlärm oder Fluglärm. Außerdem ist eine Unterscheidung zwischen der berechneten Lärmbelastung (LDEN) für den gesamten Tag (24 Stunden) oder der Belastung (LNight) in dem für die Gesundheit besonders sensiblen Nachtzeitraum (Schlafstörungen) zwischen 22:00 und 06:00 Uhr möglich. Als ergänzende Information werden die Lärmkarten der Ballungsräume, die von den Städten selbst kartiert wurden, ebenfalls in der Karte dargestellt.

Ausschnitt der Lärmkartierung von der A5 bei Ettlingen. Farblich wird die Lärmbelastung ausgehend von der A5 dargestellt.

Bild zeigt: Ausschnitt der Lärmkartierung von der A5 bei Ettlingen. Bildnachweis: LUBW, LGL

Mehr zum Thema:

Titelbild zeigt: Straßen und Bahnstrecken in Baden-Württemberg, die durch die LUBW kartiert werden, Bildnachweis: LUBW, LGL

Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com