Chemikaliensicherheit

Der Schutz von Mensch und Umwelt vor gefährlichen chemischen Produkten ist ein zentraler Bestandteil der Marktüberwachung. Die Umsetzung der Chemikaliensicherheit  in Deutschland basiert  auf dem Chemikaliengesetz sowie auf  EG- oder EU-Verordnungen, insbesondere der  Europäischen Chemikalienverordnung REACH zur Registrierung, Bewertung, Zulassung und Beschränkung von Chemikalien .

In diesem gesetzlichen Rahmen führt das chemische Labor der LUBW Analysen von Produkten im Bereich des stofflichen Verbraucherschutzes durch.

Das Netzwerk REACH@Baden-Württemberg, als eine Kooperation des Umweltministeriums Baden-Württemberg, der LUBW sowie verschiedener baden-württembergischen Wirtschaftsorganisationen, unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Umsetzung von REACH.

Über das europäische Schnellwarnsystem RAPEX werden regelmäßig gefährliche Produkte gemeldet, die auf dem europäischen Markt angeboten werden. Die LUBW wertet die Meldungen im stofflichen Bereich aus und leitet sie an die in Deutschland zuständigen Marktüberwachungsbehörden weiter.