Blog

 
30. August 2021
Im Bodensee lebt eine Vielzahl von Lebewesen. Neben heimischen Tieren gelangen auch immer wieder Arten aus anderen Gebieten der Welt in den See. Bei einer Untersuchung des Seegrundes wurde nun zum ersten Mal der Süßwasser-Borstenwurm gefunden; ein Wurm der ursprünglich aus dem Schwarzmeergebiet stammt.
27. August 2021
Warnungen vor Ozon sind im Sommer keine Seltenheit. Neben dem natürlich vorkommenden Ozon, bildet sich vor allem bei hohen Temperaturen und intensiver Sonneinstrahlung Ozon aus Sauerstoff und anderen Substanzen. In hoher Konzentration wirkt Ozon als Reizgas und kann die Lunge schädigen. Aktuelle Messwerte finden Sie bei der LUBW.
20. August 2021
Auf den ersten Blick wirken Sandrasen sehr karg und unbelebt, doch sowohl über als auch unter der Sandschicht ist eine große Artenvielfalt zu finden. Einige Tier- und Pflanzenarten haben ihre Lebensweise an die extremen Lebensbedingungen angepasst.
18. August 2021
Natürliche Sandrasen sind in Baden-Württemberg sehr selten und kommen vor allem in der nördlichen Oberrheinebene vor. Sie bilden einen wichtigen Lebensraum für verschiedenste Tier- und Pflanzenarten. Doch das einzigartige Biotop ist gefährdet und kann nur durch Schutz- und Pflegemaßnahmen erhalten bleiben.
16. August 2021
Das Institut für Seenforschung (ISF) der LUBW trägt mit dem langjährigen Monitoring des Bodensees und Forschungsprojekten zum Verständnis des Klima- und Gewässerschutzes bei. Am 19. August 2021 um 17:00 Uhr spricht Dr. Martin Wessels im Überlinger Kursaal über das Projekt Tiefenschärfe und erläutert, wie sich der Klimawandel auf den Bodensee auswirkt.
Bildnachweis: TypoArt BS/shutterstock.com