Publikationen

Auf dieser Seite finden Sie Publikationen mit weiterführenden Informationen zum Thema Windenergie, eine Auswahl davon wurde auch ins Englische übersetzt.

Windenergie und Infraschall – Tieffrequente Geräusche durch Windenergieanlagen (2017)
Im Rahmen des Windenergieausbaus werden immer wieder Befürchtungen geäußert, Windkraftanlagen würden viel Infraschall erzeugen und dieser könne Menschen beeinträchtigen. Dieses Faltblatt erklärt, was Infraschall ist, wo er vorkommt und wie der Mensch ihn wahrnimmt. Die tieffrequenten Geräusche von Windenergieanlagen werden mit anderen tieffrequenten Alltagsgeräuschen verglichen.

Antragsunterlagen für Anlagen zur Nutzung von Windenergie – Checkliste für Genehmigungsanträge nach dem BImSchG (2016)
Die vorliegende Auflistung gibt einen Überblick zu notwendigen Antragsunterlagen, die im Regelfall im immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren für Windenergieanlagen benötigt werden. Die Auflistung dient Behörden und Antragstellern als Orientierung.

Fragen und Antworten zu Windenergie und Schall – Behauptungen und Fakten (2016)
Über Windkraftanlagen und ihre möglichen Wirkungen auf Menschen, Tiere und Umwelt sind vielfältige Aussagen anzutreffen. In dieser Broschüre greifen wir Fragen auf, die sich daraus ergeben können. Die Antworten basieren auf wissenschaftlich gesicherten Daten und Fakten. Den jeweils aktuellen Stand finden Sie auf unserer Seite FAQ – Fragen und Antworten.
Englische Übersetzung: Frequently asked questions about wind energy and noise (2016)

Messbericht „Tieffrequente Geräusche inkl. Infraschall von Windenergieanlagen und anderen Quellen“ (2016)
Im diesem Messprojekt der LUBW wurden zwischen 2013 und 2015 tieffrequente Geräusche und Infraschall in der Umgebung von modernen Windkraftanlagen und anderen Quellen erfasst. Die Messungen erfolgten an sechs Windkraftanlagen unterschiedlicher Hersteller. Für einen Vergleich mit anderen Quellen natürlichen und technischen Ursprungs wurden zusätzlich Umweltgeräusche in der Stadt sowie auf freiem Feld gemessen.
Englische Übersetzung: Report "Low-frequency noise incl. infrasound from wind turbines and other sources" (2016)

Faltblatt „Tieffrequente Geräusche inkl. Infraschall von Windkraftanlagen und anderen Quellen“ (2016)
Das Faltblatt stellt das oben genannte Infraschall-Messprojekt vor und fasst die wichtigsten Ergebnisse in allgemein verständlicher Form zusammen.
Englische Übersetzung: Flyer "Low-frequency noise incl. infrasound from wind turbines and other sources" (2016)

Windenergie in Baden-Württemberg – Ein Überblick zu Planungs- und Genehmigungsverfahren (2015)
Die Broschüre des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gibt einen Überblick über den Planungsprozess und das Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen. Auf vertiefte rechtliche und technische Ausführungen wurde verzichtet. Die Broschüre behandelt vor allem Fragestellungen, die Bürgerinnen und Bürger beim Windenegieausbau oftmals bewegen.

Arbeitsschutz bei Windenergieanlagen
Mit Blick auf die verschiedenen Funktionseinheiten von Windenergieanlagen (WEA) werden die wesentlichen Gefährdungen dargestellt, denen Beschäftigte bei Errichtung, Betrieb und Instandhaltung von WEA ausgesetzt sind. Es werden Hinweise zu den besonderen Arbeitsschutz-Anforderungen und entsprechenden Maßnahmen gegeben.

Windenergieerlass Baden-Württemberg (2012)
Der Windenergieerlass fasst die mit dem Bau von Windkraftanlagen zu beachtenden planerischen und rechtlichen Anforderungen zusammen und gibt eine Richtschnur für Auslegungsspielräume vor. Für Immissions- und Naturschutzbehörden ist der Erlass verbindlich. Für die Träger der Regionalplanung, die Kommunen und sonstigen Träger der Bauleitplanung bietet der Erlass eine Hilfestellung für die Planung.

Bericht zum Windatlas Baden-Württemberg (2011)
Der Windatlas Baden-Württemberg dient der Identifizierung der windhöffigsten Gebiete im Rahmen der Ausweisung von Vorranggebieten. Planungsbüros und Investoren können mit Hilfe des Windatlas die besten Standorte für Windenergieanlagen ausfindig machen.