FFH-Lebensraumtyp 5110 - Buchsbaum-Gebüsche trockenwarmer Standorte

Dieser Lebensraumtyp umfasst natürliche Waldmäntel der buchsreichen Trockenwälder auf Kalk sowie Gebüsche trocken-warmer Standorte mit Buchs einschließlich deren Saumgesellschaften auf kalkhaltigem Substrat. 

Biotoptypen Baden-Württembergs

Folgende Biotoptypen für die freie Landschaft, den besiedelten Bereich oder die Wälder, mit ihren Schlüsselnummern sind dem FFH-Lebensraumtyp 5110 zugeordnet:
  • 35.20 - Saumvegetation trockenwarmer Standorte
  • 42.12 - Gebüsch trockenwarmer, basenreicher Standorte

Eine ausführliche Beschreibung aller Biotoptypen ist enthalten im
Datenschlüssel Baden-Württemberg: "Arten, Biotope, Landschaft - Schlüssel zum Erfassen, Beschreiben, Bewerten".

 

Kennzeichnende Pflanzengesellschaften
  • Buchsbaum-Gesellschaft (Buxus sempervirens) im Verband Berberidion sowie der Verband Geranion sanguinei
Kennzeichnende Pflanzenarten
  • Immergrüner Buchsbaum (Buxus sempervirens)
  • Berberitze (Berberis vulgaris)
  • Liguster (Ligustrum vulgare)
  • Blut-Storchschnabel (Geranium sanguineum)
  • Diptam (Dictamnus albus)
  • Hirsch-Haarstrang (Peucedanum cervaria)

Aufgrund des begrenzten Vorkommens und der Einzigartigkeit der Bestände ist der Lebensraumtyp besonders schützenswert. Buchsbaum-Gebüsche trockenwarmer Standorte sind nach Landesnaturschutzgesetz (NatSchG) bzw. Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG) geschützt.

Gesamtverbreitung

In der Europäischen Union kommen Buchsbaum-Gebüsche trockenwarmer Standorte vor allem in den west- und südeuropäischen Mitgliedstaaten vor.

In Deutschland sind nur zwei Vorkommen des Lebensraumtyps 5110 bekannt: in Rheinland-Pfalz am Moseltal auf Schiefergestein und eins in Baden-Württemberg am Dinkelberg (nahe Grenzach-Wyhlen) auf Kalkgestein. Baden-Württemberg trägt damit eine besondere Verantwortung für den Lebensraumtyp.

Verbreitung in Baden-Württemberg

Der einzige Wuchsort dieses Lebensraumtyps in Baden-Württemberg ist der Buchswald bei Grenzach im Naturraum Dinkelberg.
  • 2012 gemeldete LRT-Gesamtfläche: 0,2 ha
  • alle bekannten Bestände des LRT liegen in FFH-Gebieten

Bestandsentwicklung in Baden-Württemberg

Auch mit mittlerweile besserem Kenntnisstand wird davon ausgegangen, dass sich an der Verbreitung und der Fläche des Lebensraumtyps 5110 seit 1994 nichts geändert hat. Aufgrund aktueller Beeinträchtigungen durch Raupenfraß vom Buchsbaum-Zünsler, kam es zu qualitativen Verschlechterungen des LRT, die auch zukünftig bestehen bleiben. Mit einem Erlöschen des Vorkommens wird derzeit nicht gerechnet, da vor allem schattige Buchsbaumbestände im Wald stark beeinträchtigt sind, der LRT sich aber auf offene Bereiche beschränkt. Die Bestände des LRT sind in einem Naturschutzgebiet gesichert, das zugleich Teil eines FFH-Gebietes ist.

Rote Liste Biotoptypen Schutzstatus FFH-Richtlinie
Baden-Württemberg Baden-Württemberg Anhang
  • Biotoptyp 35.20: gefährdet
  • Biotoptyp 42.12: Vorwarnliste
  • gesetzlich geschützte Biotope nach NatSchG bzw. BNatSchG
I

Stand 2013

Gefährdungsursachen

  • Es sind keine Beeinträchtigungen bekannt. Es sind keine Gefährdungen zu erwarten. 
Schutzmaßnahmen
  • Entfernen stark beschattender Gehölze
  • Es ist sinnvoll angrenzende Waldbestände mit Buchsunterwuchs aus Gründen des Artenschutzes in ein Pflegekonzept mit einzubeziehen
Schutzprojekte
  • Umsetzung der FFH-Richtlinie

FFH-Erhaltungszustand

Die FFH-Richtlinie ist eine Naturschutz-Richtlinie der EU, deren Name sich von Fauna (= Tiere), Flora (= Pflanzen) und Habitat (= Lebensraum) ableitet. Wesentliches Ziel ist die Erhaltung der biologischen Vielfalt durch den Aufbau eines Schutzgebietssystems für die Lebensraumtypen des Anhangs I und Arten des Anhangs II der Richtlinie. Außerdem werden die Erhaltungszustände der Lebensraumtypen und Arten (Anhang II, IV, V) überwacht.

FFH-Gebiete

Karten und Steckbriefe (mit Angabe der Flächengröße, den vorkommenden LRT und Arten etc.) zu den FFH-Gebieten erhalten Sie im Daten- und Kartendienst der LUBW.

 

Erhaltungszustand des Lebensraumtyps in Baden-Württemberg

  Verbreitungs­gebiet Fläche Strukturen und Funktionen Zukunfts­aussichten
Einzelbewertung günstig günstig ungünstig-unzureichend ungünstig-unzureichend
Gesamtbewertung ungünstig-unzureichend

Stand 2013

Weitere Informationen zu den Erhaltungszuständen der FFH-Lebensraumtypen erhalten Sie auf den Natura 2000-Internetseiten der LUBW.

Erhaltungszustand aller FFH-Lebensraumtypen in Baden-Württemberg (pdf; 0,3 MB)

Beeinträchtigung von FFH-Gebieten Naturschutz-Praxis, Natura 2000: Beeinträchtigungen, Erhaltungs- und Entwicklungsmaßnahmen von Lebensraumtypen und Lebensstätten von Arten zur Umsetzung der Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie in Baden-Württemberg - 1. Auflage 2002)

Steckbrief des Lebensraumtyps 5110 als PDF: PDF