Für Schulen und Kindertagesstätten

Das Thema Lärm hat vielfältige Bezüge zu Bildungsinhalten und Bildungsstätten. Als interdisziplinäres Wissensgebiet lässt es sich gut und sehr anschaulich in den Unterricht integrieren, sei es in Fächern wie Physik, Biologie oder Gemeinschaftskunde oder in übergreifenden Angeboten wie Naturwissenschaft und Technik (NwT).

Aber nicht nur über die Inhalte ist das Thema bedeutsam: Für eine gute Kommunikation im Unterricht müssen Schulräume selber akustisch geeignet sein, was in der Praxis häufig nicht der Fall ist.

Nachfolgend finden Sie Literaturhinweise zu Raumakustik und zu Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Lärm.

Raumakustik

Gute akustische Bedingungen in Lebensräumen für Erziehung und Bildung – eine Richtlinie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik liefert dafür wichtige Grundlagen.
Richtlinie „Akustik in Lebensräumen für Erziehung und Bildung (2016) (pdf, 3 MB)

Unter fachlicher Begleitung durch das Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Stuttgart, wurden in Baden-Württemberg von 2009 bis 2011 mehrere Modellprojekte zur akustischen Gestaltung von Kindertagesstätten durchgeführt. Der Bericht zeigt zahlreiche gestalterisch interessante und finanziell tragbare Möglichkeiten zur Verwirklichung einer anspruchsvollen Raumakustik auf.
Modellprojekte zur akustischen Gestaltung von Kindertagesstätten (2011) (pdf; 2,2 MB)

Mit der guten Akustik in Sport- und Schwimmhallen befasst sich die Initiative „Lauter Sport in leisen Hallen“ des Fraunhofer Instituts für Bauphysik IBP und des Deutschen Sportlehrerverbands. Ziel ist eine zusammenfassende Darstellung der Argumente und Instrumente für gute Akustik in sportpädagogisch genutzten Räumlichkeiten.
Lauter Sport in leisen Hallen

Die Wirkungen raumakustischer Bedingungen auf die Leistungen und das Befinden von Grundschulkindern wurden in einer eigenen Studie gezielt untersucht. Zielsetzung war, die Akustik von Klassenräumen in der Region Stuttgart detailliert zu erfassen und sie zu den Leistungen und zum Befinden der dort lernenden Kinder in Beziehung zu setzen.
Lärm in der schulischen Umwelt und kognitive Leistungen bei Grundschulkindern (2006) (pdf; 2 MB)

Raumakustische Merkmale in Schulen und Ursachen für akustische Beeinträchtigungen sowie Lösungsansätze wurden in der nachfolgenden Studie untersucht.
Lärm in Bildungsstätten – Ursachen und Minderung (2004)

Unterrichtsmaterialien

Im Rahmen des Projekts "Ohrenspitzer" des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg wurden Experimente zum Thema Schall zusammengestellt, die Kinder selbst „nachbasteln“ und erleben können. Mit Hilfe von Lehrerlösungen können die Phänomene gemeinsam im Unterricht besprochen werden. Mit nachfolgendem Link gelangen Sie unter dem Menüpunkt „Mediathek – Experimente mit Schall“ auf eine Folge von Videopodcasts, in denen die Experimente erklärt werden.
Projekt „Ohrenspitzer“

Ein Lese- und Arbeitsheft zum Thema Lärmschutz für den Unterricht ermöglicht mit Hilfe leicht verständlicher Informationen eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Lärmproblematik. Das zwölfseitige Themenheft wird vom Umweltministerium Baden-Württemberg und der LUBW herausgegeben.
Themenheft „Lärmschutz“ (2015)

Eine Sammlung von Arbeitsmaterialien für den Unterricht zum Thema Lärm und Lärmbekämpfung soll dazu beitragen, den Weg zu einer Lärmreduzierung zu gestalten. Dieser beginnt mit der Bewusstseinsbildung für die Entstehung von Lärm.
Lärmwerkstatt (2016) (pdf; 8,4 MB)